Maria Clara Groppler – 25.06.2020

Nach der Allgemeinverfügung der Hamburger Gesundheitsbehörde zur Eindämmung des Coronavirus vom 17. April 2020  sind sämtliche öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen untersagt.

Die Verordnung soll voraussichtlich bis zum 30. Juni 2020 gelten.

 

Die Veranstaltung wurde auf den 02.02.2021 verlegt.