TRILOK GURTU HAMBURG SPECIAL

TRILOK GURTU HAMBURG SPECIAL
Jazz Heroes

Für dieses besondere Konzert der “Jazz Heroes”- Reihe wird Trilok Gurtus reguläre Besetzung mit den Hamburger Gästen Boris Netsvetaev und Christophe Schweizer kombiniert. 1951 in Mumbai in eine musikalische Familie hinein geboren, wuchs Gurtu umgeben von verschiedenen Musikformen auf. Sein Durchbruch in der westlichen Musikwelt kam 1984, als er bei “Oregon” den verstorbenen Colin Walcott ersetzte. 1988 holte ihn John McLaughlin in seine Band; es folgten mehrere Jahre weltweiter Tourneen in dieser Formation. Zu seinen Partnern und Weggefährten gehörten unter vielen anderen Don Cherry, Neneh Cherry, Joe Zawinul, Jan Garbarek und Yo Yo Ma. Er gewann sieben mal den Downbeat-Poll als bester Perkussionist. Aktuell tritt er vorwiegend mit seiner eigenen Band auf, die seine Kompositionen und Arrangements spielt, unter deren nur scheinbar leicht zugänglicher Oberfläche er die rhythmische Tradition seiner Heimat raffiniert unterbringt. Trilok Gurtu lebt in der Nähe von Hamburg.

Frederik Köster tp
Christophe Schweizer tb
Boris Netsvetaev p / keys
Jonathan Ihlenfeld Cuniado – el-b
Trilok Gurtu – dr / comp

Konzert/ Einlass: 19:00 Uhr / Beginn: 20:00 Uhr

Tickets

www.jazzfederation.de