Dr. Pop

Samstag, 20.11.2021

Durchführung im 2G-Modell (Zutritt für geimpfte oder genesene Personen)

Eine ersatzlose Absage können wir im großen Interesse unserer Gäste und Partner mit der Durchführung im 2G-Modell (Geimpft / Genesen) und unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen, behördlichen Vorgaben verhindern.

- alle Besucherinnen und Besucher benötigen einen gültigen Impfnachweis gegen SARS-CoV-2 oder den Nachweis einer Genesung (positiver Corona-PCR-Test mindestens 28 Tage, bis 6 Monate vor Veranstaltung) und müssen sich mit einem amtlichen Dokument (Personalausweis / Reisepass) ausweisen

- vor Betreten der Spielstätte ist zudem die Kontaktdatenübermittlung per App zwingend erforderlich (LUCA). Für Gäste ohne technische Möglichkeit ist das händische Ausfüllen eines Kontaktformulars möglich

- die Veranstaltung kann ohne Maske und Abstand bei freier Platzwahl stattfinden

- Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen, ist der Zutritt nicht gestattet

(Stand 25.10.21)
________________________________

Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Eine Musik-Comedy-Stand-up-Show!
Dr. Pop ist der Arzt fürs Musikalische. Er therapiert mit Musiksamples und faszinierenden Musikfakten. In seinem Live-Programm „Hitverdächtig“, das Corona-bedingt nun am 20. November 2021 im Hamburger Stage Club zu erleben ist, entschlüsselt Dr. Pop, mit welcher Musik man eine Party, eine Beziehung und auch ein Leben retten kann. Das Publikum, egal ob Kassenpatient oder privatversichert, bekommt verblüffend komische Antworten auf Fragen wie: Warum beißen sich Termiten doppelt so schnell durchs Holz, wenn sie Heavy Metal hören? Wieso sitzen heutzutage an einem Hit zehn Leute am Laptop und nicht mehr einer an der Gitarre? Dr. Pop feuert Samples vertrauter und neuer Hits der Musikgeschichte ab – aus dem Hiphop, Rock, Pop, Schlager über die Klassik bis hin zum Jazz. Dr. Pop macht hörbar: zu jeder Lebenssituation gibt es den richtigen Hit. Sein Solo-Programm „Hitverdächtig – Die Musik-Comedy-Stand-up-Show“ ist die perfekte Medizin für alle, die Musik lieben oder noch damit anfangen wollen.

Dr. Pop hat Medienwissenschaften und Popmusik in den vier Popmusikmetropolen dieser Welt studiert: In Manchester, Liverpool, Paderborn und Detmold. Anschließend promovierte er zu den Themen Terrorismus und Orientalismus in der Popmusik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Er stand dabei sechs Jahre unter Polizeischutz. Er dachte zunächst wegen der Sprengkraft seiner Thesen, aber es lag daran, dass die Privatwohnung von Angela Merkel Tür an der Tür zu seinem Musikinstitut war. Dr. Pop steht auf der Bühne, produziert Videos und ist als wöchentlicher Kolumnist bei radioeins vom RBB mit der Rubrik „Dr. Pops Tonstudio“ zu hören. Die Rubrik wurde von der Jury des Grimme-Instituts für den deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Comedy“ nominiert. In Berlin findet regelmäßig seine radioeins-Bühnenshow „Dr. Pops Sprechstunde“ statt.

Verlegt vom 22.01.2021. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

  • Einlass ab:

    18:00 Uhr
  • Beginn der Veranstaltung:

    19:00 Uhr
Dr. Pop